Fünf Frauen, ein Ziel: den Hunderter als Stafette zu absolvieren. Doch leider war das Abenteuer Corona-bedingt schon vor dem Absenden der Anmeldung beendet. Kurzerhand hat das Quintett beschlossen, ihren Startplatz trotzdem einzuzahlen und zu spenden. Weitere 300 Franken, die unsere Jahresrechnung entlasten. Wir schicken ein riesengrosses MERCI zurück und freuen uns auf Eure Teilnahme an den Bieler Lauftagen vom 10. bis 12. Juni 2021.

Bild: laufreport.de

Rolf Thallinger ist 13-facher Biel-Finisher und war 2017 Sieger des 100-km-Laufs.

Mitte März war es wieder soweit. Erstmals seit 2017 führte ich zur Vorbereitung auf die 100 Kilometer von Biel erneut eine Serie von Anlässen durch. Neu war die Form des Angebots: Die Trainingsläufe auf der Bieler Originalstrecke und das Seminar zum Thema Ultra Running fanden Mitte März innerhalb dreier Tage statt …

Wie bereitet man sich möglichst gut auf einen Ultramarathon vor? Eine Frage, die nicht nur Ultrarunning-Neulingen den Schlaf raubt. Auch Läuferinnen und Läufer, die bereits über einige Erfahrung auf den Langdistanzen verfügen, beschäftigen sich immer wieder damit. Sie wollen sich gezielt verbessern, fragen sich, wie sie das wohl am besten hinkriegen. Am Beispiel des Bieler 100-km-Laufs gab es am Trainingsweekend in der Schweiz Antworten auf diese und andere Fragen.

Weiterlesen auf laufreport.de

 

Der Verein Bieler Lauftage verfügt über Risikoreserven (Rückstellungen aus den vergangenen Jahren) in einer Grössenordnung, die es uns leider nicht erlaubt, schon heute klare Versprechungen abzugeben betreffend Rückzahlung der Startgelder. Stand heute kennen wir einige Faktoren die unseren Jahresabschluss stark beeinflussen werden noch nicht. Ob beispielsweise Sponsoren bereit sind, uns trotz der Absage etwas zu bezahlen müssen wir bei jedem einzelnen Partner anfragen und je nachdem verhandeln. Ob Gelder vom «Entlastungsprogramm Sport des Bundes» bei den Bieler Lauftagen landen wird sich noch weisen. Ob wir bereits erteilte Aufträge auf 2021 rüber nehmen können muss mit jedem einzelnen Partner geklärt werden – und so weiter. Dies zu unserer Ausgangslage.

Dann zu den drei potenziellen Möglichkeiten, die sich anbieten könnten:

  1. Startgeld-Rückzahlung – aus obgenannten Gründen kann diese heute (noch) nicht angeboten werden 
  2. Startgeld-Übertragen aufs Jahr 2021 – da wir bei dieser Variante den Ertrag deines Startgeldes auf das Geschäftsjahr 2021/22 übertagen müssten können wir aus obgenannten Gründen auch diese Lösung heute leider (noch) nicht bieten 
  3. Spende – jeder Franken zählt. Wir sind enorm dankbar für jeden Franken, der uns aus Goodwill zugesprochen wird.
     IBAN CH52 0900 0000 2500 6550 1, Kontonummer 25-6550-1, BIC POFICHBEXXX

Würden wir heute eine Rückzahlung oder einen Übertrag aufs nächste Jahr anbieten, dann wäre die Gefahr eines Konkurses des Vereins sehr gross – und allenfalls findet dann nie mehr ein "Hunderter" statt.

So bleibt uns nur zwischen einer schlechten und einer sehr schlechten Option zu wählen – und entsprechend zu kommunizieren.

Zusammengefasst:

Sobald wir wissen, wie wir das Geschäftsjahr 2019/2020 abschliessen, können wir definieren wie viel Geld vorhanden ist, um Startgelder zurückzuzahlen oder zu übertragen - vorher leider nicht. Für den Verein Bieler Lauftage geht es in dieser Situation ums nackte Überleben, nicht mehr und nicht weniger.

Wir hoffen auf das Verständnis unserer geschätzten Teilnehmerinnen und Teilnehmer – und freuen uns riesig auf eure Teilnahme an den Bieler Lauftagen 2021!

 

Vorstand und Geschäftsleitung haben entschieden, die 62. Austragung der Bieler Lauftage mit dem legendären „Hunderter“ abzusagen. Der Schutz der Gesundheit aller Involvierten steht bei diesem Entscheid im Zentrum. Die 62. Bieler Lauftage finden wieder im nächsten Jahr vom 10. bis 12. Juni 2021 statt.

„In Anbetracht der besonderen Lage geht die Gesundheit unserer Mitarbeitenden, der Läuferinnen und Läufer, sowie aller involvierten Partner vor“, so Martin Reber, Präsident des Vereins Bieler Lauftage. Vereinsvorstand und Geschäftsleitung teilen mit grossem Bedauern mit, dass die 62. Bieler Lauftage vom 04.- 06. Juni 2020 abgesagt werden. Die Internationale Bedrohung durch das Coronavirus, die neusten Massnahmen des Bundes mit dem vorläufigen Veranstaltungsverbot bis mindestens 30. April 2020, sowie die Prognose, dass die Verbreitung des Virus wohl erst im Verlauf des Sommers gestoppt werden kann, haben zum Entscheid geführt.

„Wir sind es allen Beteiligten schuldig, jetzt eine klare Entscheidung zu treffen und frühzeitig zu kommunizieren“, so Martin Reber. „Die Erkenntnis, dass die Organisation eines derart komplexen Events unter den aktuell empfohlenen Schutzmassnahmen gar nicht mehr möglich ist“ nennt Reber als weiteren wichtigen Absagegrund.

Welche konkreten Auswirkungen diese Absage für die Bieler Lauftage hat, ist noch unbestimmt. Eines ist sicher, so Reber: “Wir zählen auf die Solidarität und sind dankbar für jegliche Unterstützung aller Beteiligten.“ Die Angemeldeten Läuferinnen und Läufer werden sobald als möglich über die Modalitäten bezüglich der Startgelder informiert.

Der Vorstand und das OK der Bieler Lauftage bedanken sich bei allen Angemeldeten, Helferinnen und Helfern, Zuschauern, Sponsoren und Partnern für ihr Verständnis.

Für Auskünfte:

Fränk Hofer, Geschäftsleiter, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; 079 353 30 10

Präsident Bieler Lauftage: Martin Reber

Vize-Präsident Bieler Lauftage:  Peter Tschantré

Download Pressecommuniqué (PDF)

Die Bieler Lauftage auf facebook

Infolge eines Problems aufseiten facebook kann es zu zeitweisen Feed-Unterbrüchen kommen

14.05.20

Die Bieler Lauftage promoten den "One Million Run". Schaut Euch das Video an und macht auch mit, am 30. und 31. Mai 2020. Mehr Infos auf ow.ly/wFWp50zGhnM. 🚀👍👟💡Les journées de courses de Bienne promouvons la "Course pour un million". Regardez la vidéo et participez à l'événement les 30 et 31 mai 2020. Plus d'informations sur ow.ly/qRXp50zGhnJ. #onemillionrun #OneMillionRun #running #wealthlifestyle #training #datasport #laufen #switzerland #happyrunner #instarun #runner #runners #runningmotivation #beatyesterday #instarunners #instarunning #jogging #marathonrunner #runnerscomunity #runnerselfie #runnerslife #runnersofinstagram #runnersworld #blt21 ... See moreSee less

 

Comment on Facebook

Darf ich da auch als Nicht-Schweizerin teilnehmen? Sozusagen anstelle der Bieler Lauftage?

30.04.20

Eine schöne Geschichte hat uns aus Deutschland erreicht und wir möchten Sie Euch nicht vorenthalten:

Ihr müsst unbedingt weitermachen. Die Läuferwelt braucht Biel!
Biel ist einfach eine Legende und begleitet meine läuferischen Gedanken schon lange (nicht zuletzt durch das Buch… einmal musst du nach Biel, von Werner Sonntag). Das war eigentlich immer ein Traum. Ich bin ein Läufer aus dem tiefsten Herzen und mit aller Leidenschaft. Ich bin in den letzten 15 Jahren jährlich einige Marathons gelaufen… auch mal zwei an einem Wochenende. Da ich sämtliche Trainingskilometer alleine laufe, hatte ich nie Lust auf noch längere Läufe am Wochenende. Als ich dann 2017 auf den Trainingsplan von ow.ly/rJHo50zsRmW gestoßen bin, hat mir das mit den höchstens 35 km Läufen absolut eingeleuchtet und so entschloss ich voller Freude das anzugehen und 2018 bei euch zu laufen.
Hier kam mir dann allerdings im Frühjahr „überraschend“ für 2 Jahre eine Hausrenovierung dazwischen und so musste ich mich wieder auf Marathon beschränken. 2019 startete ich dann im November gezielt mit dem Training für Biel. Endlich den Traum erfüllend!!!... Das lief auch wirklich richtig gut... allerdings kam mir dann im März eine Knieverletzung (die erste seit 15 Jahren) dazwischen. Nach dem mir mein Arzt ans Herz gelegt hatte, das Laufen „aufzugeben“, um das lädierte Knie nicht vollends zu ruinieren… Tränen… aber ich möchte meine Gesundheit nicht aufs Spiel setzen und bin nun auf das Radfahren umgestiegen... aber nichts wird die langen Läufe ersetzen… das ist halt schon was ganz besonderes! Weshalb ich das alles geschrieben habe…
Obwohl ich nie in Biel gelaufen bin, liegt mir der 100er total am Herzen, weil es genau diese "Legenden" sind, die die Faszination „laufen“ ausmachen! Hier mein Dank an euch! 😀👍👟🎽😱
... See moreSee less

Eine schöne Geschichte hat uns aus Deutschland erreicht und wir möchten Sie Euch nicht vorenthalten:

Ihr müsst unbedingt weitermachen. Die Läuferwelt braucht Biel!
Biel ist einfach eine Legende und begleitet meine läuferischen Gedanken schon lange (nicht zuletzt durch das Buch… einmal musst du nach Biel, von Werner Sonntag). Das war eigentlich immer ein Traum. Ich bin ein Läufer aus dem tiefsten Herzen und mit aller Leidenschaft. Ich bin in den letzten 15 Jahren jährlich einige Marathons gelaufen… auch mal zwei an einem Wochenende. Da ich sämtliche Trainingskilometer alleine laufe, hatte ich nie Lust auf noch längere Läufe am Wochenende. Als ich dann 2017 auf den Trainingsplan von http://ow.ly/rJHo50zsRmW gestoßen bin, hat mir das mit den höchstens 35 km Läufen absolut eingeleuchtet und so entschloss ich voller Freude das anzugehen und 2018 bei euch zu laufen.
Hier kam mir dann allerdings im Frühjahr „überraschend“ für 2 Jahre eine Hausrenovierung dazwischen und so musste ich mich wieder auf Marathon beschränken. 2019 startete ich dann im November gezielt mit dem Training für Biel. Endlich den Traum erfüllend!!!... Das lief auch wirklich richtig gut... allerdings kam mir dann im März eine Knieverletzung (die erste seit 15 Jahren) dazwischen. Nach dem mir mein Arzt ans Herz gelegt hatte, das Laufen „aufzugeben“, um das lädierte Knie nicht vollends zu ruinieren… Tränen… aber ich möchte meine Gesundheit nicht aufs Spiel setzen und bin nun auf das Radfahren umgestiegen... aber nichts wird die langen Läufe ersetzen… das ist halt schon was ganz besonderes! Weshalb ich das alles geschrieben habe…
Obwohl ich nie in Biel gelaufen bin, liegt mir der 100er total am Herzen, weil es genau diese Legenden sind, die die Faszination „laufen“ ausmachen! Hier mein Dank an euch! 😀👍👟🎽😱

 

Comment on Facebook

Ich laufe noch nicht lange, erst seit 5 Jahren, früher war ich über 40kg zu schwer dafür. Ein Ultra zu laufen war ziemlich früh in meiner Laufkarriere mein Traum. Dieses Jahr sollte es, natürlich in Bie,l so weit sein! DEN Klassiker schlecht hin wollte ich unbedingt...schade daß es nicht klappt....aber wieso nicht? Ich werde am 5.6. um 22 Uhr vor meiner Haustüre starten! Ziel ist 100km später wieder vor meiner Tür! ICH LAUFE BIEL 100 Zuhause! 2 Freunde werden mich per Velo begleiten und verpflegen.

Kann deine Geschichte gut nachvollziehen. Gerade auch mit den Knieproblemen. Ich konnte mir den Traum von Biel 2019 ein Glück trotzdem noch erfüllen. Biel ist Mythos und Legende. Jeder kennt Biel und die „Nacht der Nächte“....und es ist ein Wahnsinnserlebnis. Gänsehaut. Biel muss es auch in Zukunft geben. Definitiv!

Toll geschrieben! Und lieber Wolfgang: komm doch als Velocoach mal mitmachen. Oder vielleicht beruhigt sich das Knie, so dass es noch 100 km hält. Die Zeit ist egal. Der Stolz bleibt! 💪🏻

Ich komme ursprünglich aus Biel, in meiner Kindheit und Jugendzeit Ende der 60er/Anfang der 70er Jahre standen wir immer an der Strasse und haben den Läufern applaudiert. Eine Legende war der deutsche Läufer Helmut Urbach der ein paar mal gewonnen hat und glaube der erste war, der die 100 km unter 7 Std. gelaufen ist.

Super temoignage.... Mais pouvez vous nous dire ce qu il a été décidé pour les inscriptions 2020....? Merci

Ja bitte dran bleiben. Ich träume schon vom 12. Finish!

Nächstes Jahr !!!!!!!!!!!

"Einmal musst Du nach Biel"- DiE Legende seit ich jugendlicher war in tiefster Bewunderung. ich kann Dich gut verstehen.

Toll geschrieben - und, ja, der Bieler Hunderter ist legendär. Ich werde meine 9 Teilnahmen und Zieleinläufe in Folge nie vergessen - danke dem OK-Team und den vielen Helfer*innen. Und natürlich den Menschen in den Ortschaften im Bieler Seenland, die die Bieler Lauftage ja mittragen. Dieses Jahr sollte es - nach einigen Jahren ohne Teilnahme - mein 10. Finish werden. Das geht nun nicht - und ich hoffe auf 2021. Und möge es diesen Lauf noch lange geben. Daher möchte ich euch mein Startgeld spenden. Biel - die Nacht der Nächte😍💯

Denkt auch an die "letzten" Kämpfer. Ich bräuchte für meinen ersten Lauf 23: Stunden und paar Minuten. Beim nächsten wollte ich schneller sein na wieder 23: 40:ca.

+ View previous comments

27.04.20

Solidarität in der Running-Szene. Hier die Botschaft von Fränk Hofer, Geschäftsführer der Bieler Lauftage. Auf Anfrage von Swiss Running. #merci 🎽🤗👟👍https://www.facebook.com/swissrunningsite/videos/247381159741794/

Swiss Running
SOLIDARITÄT IN DER RUNNING-SZENE
Die ganze Schweizer Running- und Leichtathletik-Welt ist von der aktuellen Situation massiv betroffen. Veranstalter, Vereine, Laufgruppen – alle sehen sich momentan mit aussergewöhnlichen Herausforderungen konfrontiert. Deshalb rufen wir die Running-Familie zu Solidarität auf allen Ebenen auf. Unterstützt unsere treuen Veranstalter, so dass wir uns auch in Zukunft über eine vielseitige Schweizer Running-Landschaft freuen können!
Hier die Botschaft von Fränk Hofer (100Km Bieler Lauftage).
... See moreSee less

 

Comment on Facebook

Die Bieler Lauftage sind für mich etwas ganz besonderes- ein Juwel unter den Ultras. Damit dieses Juwel erhalten bleibt, behaltet bitte mein Startgeld für dieses Jahr. Und für 2021 hoffe ich auf mein 10. Finish dort. 😎❤

23.04.20

Ein Riesen-Merci an unsere Partner! Die Stadt Biel bezahlt den vollen Unterstützungsbeitrag, wie jedes Jahr. Zwei Stiftungen, welche die Lauftage seit längerem unterstützen, überweisen uns trotz Absage insgesamt CHF 25'000.– Wir bleiben dran und bedanken uns bei unseren Partnern ganz herzlich. 👍😘💪👟🚀Un grand merci à nos partenaires ! La ville de Biel/Bienne verse la totalité de la contribution de soutien, comme elle le fait chaque année. Deux fondations, qui soutiennent les journées de course depuis longtemps, nous transfèrent un total de 25 000 francs suisses malgré l'annulation - nous restons à l'écoute et remercions vivement nos partenaires. ... See moreSee less

Ein Riesen-Merci an unsere Partner! Die Stadt Biel bezahlt den vollen Unterstützungsbeitrag, wie jedes Jahr. Zwei Stiftungen, welche die Lauftage seit längerem unterstützen, überweisen uns trotz Absage insgesamt CHF 25000.– Wir bleiben dran und bedanken uns bei unseren Partnern ganz herzlich. 👍😘💪👟🚀Un grand merci à nos partenaires ! La ville de Biel/Bienne verse la totalité de la contribution de soutien, comme elle le fait chaque année. Deux fondations, qui soutiennent les journées de course depuis longtemps, nous transfèrent un total de 25 000 francs suisses malgré lannulation - nous restons à lécoute et remercions vivement nos partenaires.

 

Comment on Facebook

Super, ich freu mich für Euch (und uns). Wollt ihr nicht noch ein Retter-Shirt auflegen und verkaufen? Ich trage immer noch die ASICS-Poloshirts, die ihr mal verkauft habt. Einkaufspreis plus 25 Franken oder Euro Soli-Beitrag zur Rettung der Bieler Lauftage.

Wow, was für eine noble Geste! Das ist richtig verstandener Sportsgeist und Liebe zu dieser so tollen Traditionsveranstaltung. Ich verneige mich.

Sehr sehr cool! In einer Krise zeigt sich in vielen Bereichen der wahre Charakter 🙂 Macht doch einen virtuellen Bieler Lauftag... alle die teilnehmen wollen schicken euch die GPS Daten an diesem Tag und welchen Lauf man absolviert hat... und für einen Unkostenbeitrag bekommen die Läufer die Urkunde, Finisher Shirt & Medaille. Würde natürlich nur Sinn machen wenn ihr diese Sachen schon anfertigen habt lassen 🙂

Wow soooo toll - DANKE VON GANZEM HERZEN!!!!!

Das finde ich sehr gut! Und eine virtuelle Nacht der Nächte wäre super! Mit Startnummer und Urkunde. Eine Medaille und Shirt würde ich auch kaufen.

+ View previous comments

15.04.20

Er ist seit 10 Jahren eine feste Grösse am Hunderter. Mehrfach bestplatzierter Seeländer und nach wie vor Overall Top 15 Läufer. Für die 62. Austragung des Bieler Hunderter vom 5. Juni 2020 war er mit einem Gratisstartplatz ausgerüstet – aus Solidarität hat er nun seinen Startplatz bezahlt und hilft uns damit, unseren Jahresabschluss 2020 in den Griff zu kriegen. Welch grosszügige Geste eines grossen Läufers, DANKE! 👍🤗🎽👟––– Il fait partie des 100 kilomètres depuis 10 ans. Plusieurs fois classé parmi les meilleurs Seelandais et toujours dans les 15 meilleurs coureurs. Pour la 62e édition des Courses de Bienne le 5 juin 2020, il était doté d'une place de départ gratuite. -Par solidarité, il a désormais payé son inscription et nous aide ainsi à maîtriser nos comptes 2020. Quel geste généreux d'un grand coureur ; MERCI ! ... See moreSee less

Er ist seit 10 Jahren eine feste Grösse am Hunderter. Mehrfach bestplatzierter Seeländer und nach wie vor Overall Top 15 Läufer. Für die 62. Austragung des Bieler Hunderter vom 5. Juni 2020 war er mit einem Gratisstartplatz ausgerüstet – aus Solidarität hat er nun seinen Startplatz bezahlt und hilft uns damit, unseren Jahresabschluss 2020 in den Griff zu kriegen. Welch grosszügige Geste eines grossen Läufers, DANKE! 👍🤗🎽👟––– Il fait partie des 100 kilomètres depuis 10 ans. Plusieurs fois classé parmi les meilleurs Seelandais et toujours dans les 15 meilleurs coureurs. Pour la 62e édition des Courses de Bienne le 5 juin 2020, il était doté dune place de départ gratuite. -Par solidarité, il a désormais payé son inscription et nous aide ainsi à maîtriser nos comptes 2020. Quel geste généreux dun grand coureur ; MERCI !

 

Comment on Facebook

Hätte ich einen Gratisstartplatz gehabt, hätte ich auch was gespendet. So warte ich auf die baldige Rückerstattung

Und vo wäm isch d'red ???